Am 20. Januar 2016 ist das Projekt eMobility-Scout mit einem Kickoff-Event in Berlin gestartet. Im Rahmen des Projekts werden bis Ende 2018 von den Projektpartnern Lösungen für E-Nutzfahrzeugflotten erarbeitet und erprobt.

eMobility-Scout gestartet

Features

eMobility-Scout gestartet

Am 20. Januar 2016 ist das Projekt eMobility-Scout mit einem Kickoff-Event in Berlin gestartet. Im Rahmen des Projekts werden bis Ende 2018 von den Projektpartnern Lösungen für E-Nutzfahrzeugflotten erarbeitet und erprobt.

Cloudbasierte IKT-Lösung

Das „eFleet Cockpit“, das im Rahmen des Projektes entwickelt wird, soll Unternehmen einen möglichst hohen Komfort bieten, um Hürden der Elektromobilität zu minimieren. Zudem soll die offene Architektur die Möglichkeit zur Einbindung vorhandener IKT-Komponenten sicherstellen.

Hemmnisse abbauen

So soll die Lösung Buchungsfunktionen, Einsatzoptimierung sowie das Energiemanagement zur Verfügung stellen. Um eine dynamische Einsatzplanung zu realisieren, werden Betriebsdaten aus Fahrzeugen und der Ladeinfrastruktur eingesetzt.

Einstieg in die Elektromobilität erleichtern
Zweiter Anwendertag am 17. November 2016

Offener Austausch beim zweiten Anwendertag Elektromobilität Beim Anwendertag Elektromobilität im Rahmen des Verbundprojekts eMobility-Scout diskutierten über 30 Anwender mit Projektbeteiligten
Read more.
Erster Anwendertag am 15. September 2016

Reger Austausch zwischen Anwender- und Forschungsseite Am 15. September fand der erste eMobility-Scout-Anwendertag auf dem Betriebshof der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)
Read more.
Erster von fünf Meilensteinen erreicht

Im Zuge des Erreichens des ersten Meilensteins innerhalb des Projekts eMobility-Scout fand vom 13. bis 14. Juli 2016 ein Treffen
Read more.